Symposium der Demo für AlleNachdem das Aktionsbündnis „Demo für Alle“ im Oktober letzten Jahres im Wiesbaden aufmarschierte und großen Gegenwind aus den Reihen des „Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt– gegen Diskriminierung und Ausgrenzung“, an dem sich verschiedene Organisationen unter der Leitung von „Warmes Wiesbaden“, darunter auch der LSVD Hessen, beteiligten, zu spüren bekam, haben die „Besorgten Eltern“ und Co für Mai eine neue Veranstaltung angekündigt.

So soll am 06.05. das „Sexualpolitik der Vielfalt – Kritik einer herrschenden Lehre“ im Wiesbadener Kurhaus stattfinden. Auf der Website des Bündnisses heißt es dazu: „Das Symposium betrachtet die Wurzeln, Argumente und Methoden der Sexualpädagogik der Vielfalt und unterzieht sie einer kritischen Prüfung aus verschiedenen Perspektiven. Im Anschluss werden Alternativen vorgestellt.“ Unter den RednerInnen sind beispielsweise Prof. Dr. Jakob Pastötter, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung (DGSS), oder auch Christian Spaemann, der Homosexualität für „heilbar“ hält.

 Der neue Geschäftsführer des Kurhauses, Martin Michel, der die Leitung seit dem 01.04.2017 übernommen hat, kommentierte, er habe den Vertrag bei seiner Übernahme „so vorgefunden“. Das traditionelle Wiesbadener Kurhaus, das unter anderem auch Ausrichter der Ballnacht zur Aids Gala ist, sagte, es werden den Vertrag mit dem Aktionsbündnis „prüfen“.

Der Verein „Warmes Wiesbaden e.V.“ hat eine Kundgebung am 06.05.2017 initiiert. Diese soll ab 10 Uhr, also eine Stunde vor Beginn des Symposiums (Das Symposium läuft von 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr), vor dem Kurhaus stattfinden. Der LSVD Hessen, der in dieser Woche ebenfalls einen Brief an Das Kurhaus geschickt hat, in dem er die Veranstaltung kritisiert, wird ebenfalls an der Kundgebung teilnehmen. Wir möchten Euch an dieser Stelle dazu aufrufen, Euch ebenfalls zu beteiligen und offen für eine bunte Gesellschaft und gegen Hass, Ausgrenzung und populärwissenschaftliche Theorien, die nur dazu dienen, Angst und Vorurteile zu schüren, aufzutreten. Wenn Ihr gern gemeinsam mit uns unter dem Banner des LSVD Hessen hinfahren möchtet, meldet Euch einfach unter hessen@lsvd.de.