Das Thema Homophobie im Fußball ist in den letzten Jahren verstärkt diskutiert worden. Dabei geht es allerdings eher um die Frage, wann sich endlich ein aktiver Bundesligaprofi oder besser noch ein Nationalspieler outet, und weniger um die viel wichtigere Frage, was wir tun können, damit ein solches Coming-out weitestgehend angstfrei und problemlos möglich wäre.

Homophobie als Problem zu erkennen und zu benennen ist ein erster Schritt. Die Frage, welche Ursachen Homophobie hat und warum sie gerade im Fußball vergleichsweise stark ausgeprägt ist, wäre ein weiterer. Diskutiert werden soll außerdem, was gegen Homophobie im Fußball getan werden kann und was bereits getan wird.

Zu Gast ist:

Jan Tölva, freier Autor, Blogger und Journalist (u.a. fussball-gegen-nazis.de, taz, Jungle World)

Wann? Freitag, 15. 07. 2016, 19:30 Uhr

Wo? Café EXZESS, Leipziger Straße 91 (im Hinterhof), Frankfurt

Weitere Infos findet Ihr hier.