cropped-12.pngDer LSVD Hessen hat sich verändert: Neue Website, reaktivierter Newsletter und auch unser Vorstand erhielt personellen Zuwachs. Natürlich wollten wir auch von Euch wissen, wie Ihr den Landesverband seht. Wofür sollen wir uns einsetzen und wie wollt Ihr mitarbeiten?

In einer landesweiten Umfrage, die Ihr per Mail beantworten konntet, stellten wir Euch mehrere Fragen zu Euren Vorstellungen. Hier sind Eure Wünsche (pro Frage waren jeweils Mehrfachantworten möglich):

 

 

 

1. Für was sollte der LSVD-Hessen sich konkret einsetzen?

Der Trend ist deutlich:

34% der Teilnehmer_innen sehen beim LSVD vor allem die politische Arbeit im Fokus. Ihr wünscht Euch, dass der LSVD Hessen sich aktiv in die Landespolitik einmischt. Darüber hinaus gaben einige Mitglieder an, den LSVD auch weiterhin aktiv für die Öffnung der Ehe (Politik auf Bundesebene) eintreten sehen zu wollen.

22% wünschen sich vom LSVD, die politische Meinungsbildung zu fördern, bspw. durch Wahlchecks, Wahlprüfsteine oder auch Veranstaltungen mit Politikern.

26% sehen auch eine Aufgabe des LSVD Hessen darin, die Öffentlichkeit stärker für LSBTI-Themen zu sensibilisieren. Aktionen wie bspw. zum internationalen Tag gegen Trans- und Homophobie, dem IDAHO, bieten hierfür eine gute Grundlage.

20% der Teilnehmer_innen sind der Meinung, dass der LSVD Hessen sich auch stärker für Flüchtlinge engagieren sollte.

Weitere relevante Themen für Euch sind die Bereitstellung von Beratung, bspw. zu Regenbogenfamilien , sowie die Förderung der hessenweiten Vernetzung und Bekanntheit von LSBTI-Initiativen. Zudem sollte sich der Landesverband auch stärker über die Grenzen Frankfurts hinaus engagieren.

 

2. Wie oft kannst/möchtest Du beim LSVD aktiv dabei sein? Bei welcher Art von Aktivität würdest Du gerne mitarbeiten?

Nun wollten wir wissen, ob und wie Ihr Euch im LSVD Hessen engagieren wollt und könnt. Hier würden die meisten (26%) gern an ganz speziellen Projekten mitarbeiten. Folgende Aktivitäten interessieren Euch (Mehrfachantworten möglich):

Inhaltliche Ausarbeitung von Positionen – 18%

Pflege von Kontakten zu anderen Organisationen und Institutionen – 16%

Betreuung von Infoständen – 14%

Erstellen von Informationsmaterialien – 8%

Organisation von Veranstaltungen – 8%

Zudem gab es Interessenten für die ILSE-Beratung bzw. die Organisation unserer ILSE-Veranstaltungen.

 

Wohin geht die Reise nun?

Wir freuen uns über Eure Anregungen, Wünsche und begrüßen jede Unterstützung. Nun wollen wir gemeinsam mit Euch überlegen, wie wir all dies konkret umsetzen können, d.h. erst einmal ,wie wir gemeinsam Ressourcen und Kräfte bestmöglich nutzen können, um Ideen zu bündeln. Bereits 2016 haben wir mit dem CSD in Frankfurt, den ILSE-Treffen und der Unterstützung des „Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt– gegen Diskriminierung und Ausgrenzung“ in Wiesbaden Veranstaltungen organisiert bzw. an einer Demonstration teilgenommen. Wenn möglich, würden wir auch im nächsten Jahr gern wieder Aktionen direkt vor Ort anbieten – auch über die Grenzen der Metropolregion Frankfurt hinaus. Dafür brauchen wir aber Unterstützung aus den jeweiligen hessischen Regionen, damit wir dort auch passende Angebote liefern können. Wenn Ihr Euch bereits in Eurer Region engagiert oder eine Idee dazu habt, meldet Euch gern bei uns.

Politische Themen waren und sind ein zentrales Interessengebiet des LSVD Hessen und – wie bspw. zur Gegendemo in Wiesbaden – immer wieder Gegenstand unserer Aktionen. In Zukunft sollen landespolitische Entscheidungen natürlich weiterhin eine starke Rolle bei uns spielen und auch Beratung (bspw. ILSE) und die Sensibilisierung der Öffentlichkeit (bspw. CSD) möchten wir gern weiter verfolgen. Hier bieten sich auch außerhalb der CSD-Saison Möglichkeiten, die dafür genutzt und vor allem in Verbindung mit weiteren Initiativen gut umgesetzt werden können. Zudem ist auch die Bereitstellung politisch relevanter Informationen ein Gebiet, das ausgebaut werden kann. Auch hier sind wir aber natürlich auf Eure Mitarbeit angewiesen: von der Planung bis zum Engagement vor Ort. Alle Aktiven des LSVD Hessen sind berufstätig und ehrenamtlich für den Landesverband tätig. Sie können so nur in soweit Projekte umsetzen, wie ihr Zeitmanagement es ihnen erlaubt.

Selbstverständlich unterstützen wir natürlich den Bundesverband auch weiterhin bei seinem politischen Engagement.

Wir möchten uns noch einmal für Eure rege Teilnahme bedanken und kontaktieren alle, die sich für eine Mitarbeit interessieren. Natürlich freuen wir uns auch darüber hinaus immer über Eure Meinung.

Euer LSVD Hessen