Der Hessische Jugendring plant die Durchführung einer biographischen Studie über lesbische, schwule, bisexuelle und trans Jugendliche, die in Hessen leben. Mit der Studie wollen wir in Erfahrung bringen, wie LGBT-Jugendliche ihre Lebenssituation einschätzen, welchen Bedarf an Unterstützung und Hilfe sie haben und was ihnen hilft, um ihre Identität zu finden und zu leben.

Für die Studie suchen wir 15 lesbische, schwule, bisexuelle, queere und trans Jugendliche, die bereit wären im Rahmen eines 90 minütigen persönlichen Interview-Gesprächs über ihr Leben zu erzählen. Die Teilnehmenden sollten zwischen 16 und 27 Jahre alt sein und in Hessen leben. Die Interviews sollen im Zeitraum 20. Juni bis 31. Juli 2016 durchgeführt werden.

Alle Interviews werden anonymisiert. Bei Interesse erhalten die Interviewteilnehmer aber die Einladung zur Mitwirkung an einer Fachveranstaltung zur Vorstellung der Ergebnisse am 9. Dezember in Frankfurt.
Der Ort für das Interview kann von den Teilnehmenden festgelegt werden. Es stehen auf Wunsch Räume für die Interviews zur Verfügung.
Die Teilnehmenden erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 60 €.

Insbesondere suchen wir:

  • Sowohl Jugendliche aus Städten oder dem Rhein-Main-Gebiet, als auch Jugendliche aus dem ländlichen Raum.
  • Geoutete und ungeoutete Jugendliche.
  • Jugendliche, die sich noch nicht auf eine sexuelle oder geschlechtliche Identität festgelegt haben.
  • Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund.
  • Jugendliche der unterschiedlichen Schultypen (Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen), in Ausbildung oder im Studium.

Wenn du Interesse hast an der Studie teilzunehmen oder jemanden kennst, der das möchte, setze dich bis zum 1. Juni mit Klaus Bechtold vom Hessischen Jugendring in Verbindung:
bechtold(at)hessischer-jugendring.de | Telefon: 0611-9908320

weitere Infos findet Ihr hier.