Zum 29. Verbandstag des LSVD in Berlin stand neben vielen anderen Programmpunkten auch wieder die Wahl bzw. Bestätigung des Bundesvorstandes an. Neben Jenny Renner aus Thüringen, die den LSVD bereits im ZDF-Fernsehrat vertritt, wurde auch Prof. Dr. Ulrike Schmauch in den Bundesvorstand gewählt. Sie ist Professorin für Soziale Wahl LSVD BundesvorstandArbeit, Mediation, Sexualpädagogik und Praxisreflexion an der Frankfurt University of Applied Sciences. Zu ihren aktuellen Forschungsschwerpunkten zählen u.a. „Diversity-orientierte Soziale Arbeit“ und „Gleichgeschlechtliche Lebensweisen / Sexuelle Vielfalt“. Zudem ist sie auch im Fachbeirat des LSVD-Modellprojekts „Beratungskompetenz zu Regenbogenfamilien – Erfordernisse und Potenziale in professioneller Begleitung“ aktiv. 

Wir gratulieren Ulrike Schmauch an dieser Stelle ganz herzlich zur ihrer Wahl in den Bundesvorstand und freuen uns, dass es nun auch eine hessische Vertretung auf Bundesebene gibt. 

Außerdem möchten wir an dieser Stelle auch noch einmal Vorstandsmitgliedern Axel Blumenthal und Robert Hecklau danken, die sich aufgrund zeitintensiverer beruflicher Verpflichtungen nach langjähriger Mitarbeit aus dem Bundesvorstand verabschiedet haben. 

Mehr zum neuen Bundesvorstand

Mehr zum LSVD-Projekt